Barrierefreiheit

Barrierefrei durch die Niederösterreichische Landesausstellung

Barrierefreiheit bedeutet die gleichwertige Gestaltung von baulicher Umwelt, Information und Kommunikation für alle Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 ist für alle Menschen erlebbar:

Mobilitätseingeschränkte Personen

Das Schloss Pöggstall und die Ausstellungen sind barrierefrei zugänglich.
Ein Orientierungsplan ist an der Kassa im Rondell erhältlich.
Die Außenbereiche des Schlosses sind nur teilweise barrierefrei befahrbar.
In den Ausstellungen „Alles was Recht ist“ und „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“ wird die physische Barrierefreiheit u.a. durch unterfahrbare Vitrinen sowie die Einhaltung von Griffhöhen und Greifweiten gewährleistet.

Blinde und sehbeeinträchtigte Personen

Schloss Pöggstall ist mit taktilen Bodeninformationssystemen ausgestattet.
Ein taktiler Orientierungsplan über das gesamte Gelände befindet sich an der Kassa im Rondell.
Die Ausstellungen „Alles was Recht ist“ und „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“ verfügen zudem über taktile Raumpläne.
In beiden Ausstellungen sind die wichtigsten Informationen in Brailleschrift lesbar und können auch akustisch via Einhandhörer abgerufen werden.
Wichtige Exponate können als Kopie oder als Relief ertastet werden.

Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen

Die Ausstellungen „Alles was Recht ist“ und „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“ verfügen über Monitore mit Gebärdensprache-Videos. Zudem können weitere Gebärdensprache-Videos via QR Code abgerufen werden. Diese sind mit Gebärdensprachpiktogrammen gekennzeichnet.

Menschen mit Lernschwierigkeiten

In den Ausstellungen „Alles was Recht ist“ und „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“ gibt es Texte in leicht verständlicher Sprache.
Die Leicht Lesen-Texte sind mit dem Leicht-Lesen Symbol (LL) gekennzeichnet. Man findet die Leicht Lesen-Texte in jedem Ausstellungsraum.
Zudem  können die Leicht Lesen-Texte über die capitoAPP direkt in der Ausstellung abgerufen werden.


So laden Sie die capitoApp kostenlos auf Ihr Smart-Phone:

  1. Öffnen Sie den Play Store.
  2. Geben Sie ein: capito.
  3. Drücken Sie auf die Lupe.
  4. Wählen Sie „capito – Leicht Lesen“.
  5. Drücken Sie auf „Installieren“.


So funktioniert die capitoApp:

  1. Halten Sie die Handy-Kamera  auf den QR-Code neben dem Text.
  2. Scannen Sie den QR-Code, indem Sie auf + drücken.
  3. Drücken Sie auf „Okay“.
  4. Es öffnet sich ein Dokument.
  5. Klicken Sie in der roten Leiste ganz oben auf den Buchstaben A.
  6. Wählen Sie die gewünschte Sprache:

„mittel – B1“: leicht verständliche Sprache

„leicht – A2“: noch leichter verständliche Sprache

„sehr leicht – A1“: sehr leicht verständliche Sprache

„Gebärden-Sprache“: Video in Gebärden-Sprache

Öffnungszeiten

1. April bis 12. November 2017
täglich von 9.00–18.00 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr

Kontakt & Buchung

Waldviertel Tourismus
T +43 (0) 800 24 10 45

Ausstellungsort

Schloss Pöggstall
Hauptplatz 1
3650 Pöggstall

Die Innenbereiche von Schloss Pöggstall sind rollstuhl- und kinderwagengerecht, die Außenbereiche nur teilweise. Haustiere sind in der Ausstellung nicht gestattet.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden